Wasser - Quelle des Lebens.

Ohne Wasser gäbe es kein Leben auf unserer Erde. Wasser ist ein Stoff, für den es weder in der Natur noch im Labor einen Ersatz gibt. Jeder Mensch besteht je nach Alter und Gesundheit zu ca. 60-80% aus Wasser, unser Gehirn aus weit über 80%. Ohne Wasser kann ein Mensch nur wenige Tage überleben.

In unserem Körper erfüllt es zahlreiche Funktionen:

Die wichtigste Aufgabe des Wassers besteht jedoch darin, Nährstoffe zu den Zellen zu transportieren und Abfallstoffe aus dem Körper zu entsorgen. Denn wenn sich Schad- und Giftstoffe anlagern und die Zellen mit lebenswichtigen Stoffen unterversorgt sind, altern wir und erkranken. Wasser kann durch seine vielfältigen Funktionen sogar gesundheitlichen Problemen entgegenwirken wie Infektionen, Arthrosen u.v.m.

Die höchste Funktionsfähigkeit hat Wasser dabei, wenn es möglichst rein und unbelastet ist. Erst dann kann es seine entschlackende und heilende Wirkung voll entfalten.